Im Westen wissen wir das Arganöl Haare schöner und glänzender erscheinen lässt und dass es in den letzten Jahren einen Großen Hype um das Mittel gab. Aber woher kommt Arganöl eigentlich?Arganöl hat seinen Ursprung in den Samenplättchen des Marokkanischen Argansbaums (Argania spinosa). Dort wird das Öl bereits seit vielen hundert Jahren als Lebensmittel genutzt, denn sein spezieller Geschmack macht es zu einem exklusiven Speiseöl. Seit geraumer Zeit nutzen Die Marokkaner es aber auch als Pflegeprodukt für Haut und Haar. Lediglich 4000 Tonnen des Rohprodukts sollen bis 2020 in Marokko produziert werden. Zur Produktion eines Liters der kostbaren Substanz werden etwa 30 Kilogramm Früchte benötigt – soviele Früchte tragen 4-5 Bäume. Auch die Weiterverarbeitung ist aufwendig und die Wertschöpfung der Arbeit bleibt bei den Frauen, die die Früchte ernten und aufbereiten. Sie sind in der Kooperation UCFA organisiert und kümmern sich selbst um den Vertrieb.

Arganöl Haare

Wir kennen Arganöl aus der Kosmetik und Haarpflege, weil es von Natur aus einige unschlagbar nützliche Eigenschaften hat.  So hat feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Eigenschaften aber auch Nährstoffe wie Tocopherole, Flavonid und Linolsäure. Gerade der verhätnismäßig hohe Linolsäure-Gehalt macht das Arganöl Haar-freundlich, denn sie schützt vor Lichtschädigung von Haut und Haar, ist selbst ein Bestandteil der menschlichen Haut und mit verantwortlich für die Regulierung des Wasserhaushalts und wirkt effektiv gegen Reizung von Hautpartien.

Preis & Ergiebigkeit von Arganöl

Arganöl ist aufgrund seines begrenzten geografischen Vorkommens kein billiges Öl. In der Kosmetik kann man Arganöl sehr ergiebig einsetzten, denn für eine Anwendung an den Haaren reich meist ein einziger Tropfen. Es gibt das Öl als Argan-Pflegeöl für die Haare und als Arganöl Shampoo.

Weil Arganöl Haare pflegt und das Aussehen wesentlich verbessert

sind Haarpflege-Produkte mit Arganöl fester Bestandteil des Angebots in unserem Online Shop.

  • Es festigt brüchiges und strapaziertes Haar und verbessert den Glanz und die Elastizität.
  • Arganöl hat auch eine schuppenhemmende Wirkung
  • Es nährt die Haarwurzeln, fördert den natürlichen Haarwuchs und verleiht dem Haar mehr Volumen. Gut genährte Haare fallen seltener aus und ergrauen auch langsamer.

Warenkorb

X